Kosten einer Waldbestattung

Eine einfache Waldbestattung kostet nur etwa 3.240 Euro. Sie ist damit deutlich g├╝nstiger als eine durchschnittliche Beerdigung auf dem Friedhof. Die Gesamtkosten ergeben sich aus den Leistungen des Bestatters, Kosten f├╝r Sarg und Urne, den Beisetzungsgeb├╝hren und dem Grabplatz im Bestattungswald sowie gegebenenfalls der Trauerfeier. Friedhofsgeb├╝hren fallen bei dieser Bestattungsart nicht an.

Kosten einer Waldbestattung berechnen

Kosten einer Waldbestattung im ├ťberblick

Postenvonbis
Bestatterleistungen und Urkunden1.030 €1.630 €
Sarg/Urne550 €1.900 €
Einäscherung im Krematorium200 €400 €
Beisetzungsgebühr350 €350 €
Grabplatz/Baum490 €6.350 €
Todesanzeige und Trauerfeier620 €1.780 €
Gesamt 3.240 €12.410 €

F├╝r viele Menschen symbolisiert der Wald Harmonie, Frieden und Ruhe. Auch aus diesem Grund entscheiden sich naturverbundene Menschen f├╝r den Wald als letzte Ruhest├Ątte. Eine wichtige Rolle spielen aber auch die Bestattungskosten: Eine Waldbestattung oder Baumbestattung z├Ąhlt zu den g├╝nstigsten Bestattungsarten.

Wichtigste Kostenfaktoren

Der wichtigste Kostenfaktor bei einer Waldbestattung ist der Grabplatz. Je nachdem f├╝r welche Grabart Sie sich entscheiden, k├Ânnen die Kosten einer Waldbestattung relativ hoch oder sehr niedrig ausfallen. Der Unterscheid zwischen dem g├╝nstigsten und dem teuersten Baumgrab betr├Ągt mehrere Tausend Euro:

  • Einen Basisplatz im FriedWald gibt es zum Beispiel schon f├╝r 490 Euro.
  • Einzelb├Ąume mit mehreren Grabpl├Ątzen k├Ânnen bis zu 6.350 Euro kosten.

Bestatterleistungen und Urkunden

Der Bestatter ist Ihr wichtigster Ansprechpartner in einem Todesfall. Er ├╝bernimmt die ├ťberf├╝hrung, hygienische Versorgung und K├╝hlung des Verstorbenen und k├╝mmert sich um alle organisatorischen Angelegenheiten, damit Sie in dieser emotionalen Ausnahmesituation den Kopf frei haben.

Bestimmte Leistungen werden von Drittanbietern ├╝bernommen. Der Bestatter tritt daf├╝r in Vorleistung. Dazu z├Ąhlt die Ausstellung des Totenscheins durch einen Arzt sowie die zweite, amts├Ąrztliche Leichenschau, die in allen Bundesl├Ąndern au├čer Bayern bei der Kremation Pflicht ist.

Kosten f├╝r Ein├Ąscherung, Sarg und Urne

Einer Waldbestattung geht die Ein├Ąscherung des Verstorbenen in einem Krematorium voraus. Aufgrund der in Deutschland herrschenden Sargpflicht muss der Verstorbene in einem speziellen Verbrennungssarg transportiert und einge├Ąschert werden. Dieser Sarg ist allerdings weniger aufw├Ąndig gefertigt und deswegen auch deutlich preiswerter als herk├Âmmliche S├Ąrge.

Das Krematorium erhebt f├╝r die Ein├Ąscherung eigene Geb├╝hren.

Nach der Ein├Ąscherung wird die Asche in eine Aschekapsel gef├╝llt. F├╝r die Trauerfeier wird diese wiederum in eine ├Ąsthetisch gestaltete┬áSchmuckurne┬ágesetzt.

  • Je nach verwendetem Material und der Gestaltung kann eine Urne preiswert oder teuer ausfallen.
  • Die Urne f├╝r eine Waldbestattung muss aus biologisch abbaubbarem Naturstoff gefertigt sein.
  • F├╝r eine Beisetzung im FriedWald werden eigene Urnen angeboten.
Kosten einer Waldbestattung: Holzurne mit Birkenrinde

Holzurne mit Birkenrinde

Kosten einer Waldbestattung: Biourne

Biourne aus Naturstoff

Kosten einer Waldbestattung: Naturstoffurne in Steinoptik

Biourne aus Carmat

Beisetzungsgeb├╝hr und Grabpl├Ątze im FriedWald

Die Urne kann an verschiedenen Pl├Ątzen im FriedWald beigesetzt werden ÔÇô an einem frei w├Ąhlbaren Baum, an einem Gemeinschaftsbaum oder einem Basisplatz.

Die Kosten der Urnenbestattung im FriedWald teilen sich auf zwei Posten auf:

  • Die Beisetzungsgeb├╝hren belaufen sich zurzeit auf 350 Euro. In diesen Geb├╝hren ist eine biologisch abbaubare Urne bereits enthalten.
  • Zum anderen fallen unterschiedlich hohe Kosten f├╝r die Grabpl├Ątze an.

Basisplatz

Den kosteng├╝nstigsten Platz mit circa 490 Euro stellt der Basisplatz dar, mit dem eine von 20 Einzelruhest├Ątten an einem Baum erworben wird. Der Platz wird – ├Ąhnlich wie ein Reihengrab auf dem Friedhof – vom FriedWald vergeben.

Platz am Gemeinschaftsbaum

Einzelruhest├Ątten an einem Gemeinschaftsbaum sind frei w├Ąhlbar. Die Preise sind von der Beschaffenheit und der Lage des Baumes abh├Ąngig und liegen zwischen 770 und 1.200 Euro .

Partnerbaum

An einem Partnerbaum k├Ânnen zwei Personen beigesetzt werden. F├╝r Ehe- oder Lebenspartner, Familienmitglieder oder Freunde ist dies optimal. Die Preise f├╝r einen Partnerbaum liegen zwischen circa 2.700 und 6.350 Euro. Die Preise sind abh├Ąngig von der Baumart, vom Alter und von der Lage des Baumes.

Familienbaum

Der Familienbaum kann sowohl Familien oder Freundeskreisen mit bis zu zehn Mitglieder als letzte Ruhest├Ątte dienen. Preislich liegt ein Familienbaum zwischen circa 3.350 und 6.350 Euro.

Kosten einer Waldbestattung

Kosten f├╝r Grabpl├Ątze im RuheForst

Die Waldbestattung im┬áRuheForst┬áist eine weitere M├Âglichkeit, eine naturnahe letzte Ruhest├Ątte zu finden. Im RuheForst k├Ânnen Sie sich nicht nur im Wurzelwerk ausgew├Ąhlter B├Ąume,sondern auch unter anderen Naturdenkmalen wie Findlingen und Str├Ąuchern bestatten lassen. Die Grabpl├Ątze im RuheForst werden als RuheBiotope bezeichnet.

Ähnlich wie im FriedWald gibt es auch für die Naturbestattung im RuheForst unterschiedliche Grabarten, etwa das Familien- oder GemeinschaftsBiotop. Die genauen Kosten dafür fallen an allen Standorten unterschiedlich aus und müssen je nach Standort individuell angefragt werden. Gerne erkundigen wir uns für Sie.

FamilienBiotop

Bei einem FamilienBiotop wird das gesamte Biotop mit allen zw├Âlf Pl├Ątzen erworben. Die Kosten variieren je nach Gr├Â├če, Beschaffenheit und Art des Biotops und liegen etwa zwischen 2.500 und 5.000 Euro.

Gemeinschaftsbaum

Bei einem Gemeinschaftsbaum hingegen wird nur ein oder mehrere Pl├Ątze erworben. Diese Form der Beisetzung im RuheForst ist deutlich kosteng├╝nstiger als die des FamilienBiotops.

Todesanzeige und Trauerfeier

Auch die Entscheidung f├╝r oder gegen eine pers├Ânliche Abschiednahme hat einen Einfluss auf die Kosten einer Waldbestattung.

  • Eine Beisetzung im Wald ohne Trauerfeier ist die g├╝nstigste Option.
  • Mit einer einfachen Trauerfeier ohne Kaffeetafel im Bestattungswald, beim Bestatter oder im Krematorium k├Ânnen Sie die entstehenden Kosten in ├╝berschaubaren Grenzen halten.
  • Eine klassische Trauerfeier mit anschlie├čendem Leichenschmaus┬ákann┬á die Kosten einer Waldbestattung in die H├Âhe treiben. Auch f├╝r die┬áTraueranzeige, den Trauerredner┬áund andere individuelle Leistungen wie einen┬á┬áMusiker oder die Nutzung einer Trauerhalle fallen Kosten an.

Wenn Sie sich eine Waldbestattung mit individueller Abschiednahme w├╝nschen, ist es sinnvoll eine Bestattungsvorsorge abzuschlie├čen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass jeder Ihrer W├╝nsche sp├Ąter erf├╝llt werden kann.

Folgekosten

Bei einer Bestattung im Wald fallen keine Folgekosten an, da die┬áGrabpflege┬ávon der Natur ├╝bernommen wird. Grabsteine, Kerzen, Kr├Ąnze oder Figuren w├╝rden die Atmosph├Ąre des Waldes st├Âren, daher schm├╝cken nur die nat├╝rlich vorkommenden saisonalen Pflanzen die Grabstelle. Gegen eine Geb├╝hr k├Ânnen Sie jedoch eine Namenstafel am Baumstamm oder am RuheBiotop anbringen lassen. Auf diese Weise entsteht ein pers├Ânlicher Erinnerungsort f├╝r die Angeh├Ârigen.

Wer tr├Ągt die Kosten einer Waldbestattung?

Die Bestattungskosten werden grunds├Ątzlich aus dem Nachlass des Verstorbenen bezahlt. Sie sind also von den Erben zu entrichten. Wenn das Verm├Âgen des Verstorbenen f├╝r die Beerdigung nicht ausreicht und die Erben die Bestattungskosten nicht tragen k├Ânnen, besteht die M├Âglichkeit eine Sozialbestattung zu beantragen. Das Sozialamt ├╝bernimmt auch die Kosten einer Waldbestattung, solange diese nicht die orts├╝blichen Kosten f├╝r eine Beisetzung auf dem Friedhof ├╝bersteigen.

Kosten einer Waldbestattung berechnen

Bewerten Sie diese Seite
Kosten einer Waldbestattung
4.7 (94.55%) 11 votes

1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich