Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Die Everlife GmbH (nachfolgend auch „Everlife“) betreibt unter der Adresse www.november.de ein Informationsportal zum Thema Bestattungen, Bestattungsvorsorge und allgemeinen Vorsorgethemen sowie ein Kunden-Center, das telefonisch und per Online-Beratung Auskünfte zu diesen Fragen erteilt. Everlife bietet Endverbrauchern („Kunden“) außerdem die Möglichkeit, Bestattungen und Vorsorgeprodukte zu günstigen Preisen zu buchen. Die inhaltliche Ausgestaltung und Durchführung der Bestattungen erfolgt durch Bestattungsinstitute, mit denen Everlife eine Partnerschaftsvereinbarung geschlossen hat, und die eine hochwertige Ausführung sicherstellen („Partnerbestatter“).

1 Allgemeines

1.1 Vertragspartner im Rahmen der folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Everlife GmbH und der Kunde. Everlife ist erreichbar unter den folgenden Kontaktdaten: Everlife GmbH, Adalbertstraße 8, 10999 Berlin.

1.2 Das Angebot von Everlife richtet sich ausschließlich an Privatkunden und ausdrücklich nicht an gewerbliche Kunden.

2 Geltungsbereich

Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es gilt ausschließlich die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Everlife behält sich vor, weitere Leistungen anzubieten. Der Kunde ist zur Annahme dieser Leistungen nicht verpflichtet. In diesem Fall wird Everlife den Kunden darauf gesondert hinweisen und gegebenenfalls zusätzliche allgemeine Geschäftsbedingungen übermitteln.

3 Leistungen der Everlife

Gegenstand des Vertrages sind die Organisation und Durchführung von Bestattungen sowie der Kauf von Pietätswaren, insbesondere von Särgen, Urnen, Trauerfloristik und Trauerdruck. Darüber hinaus werden Vorsorgeprodukte, insbesondere zur Bestattungsvorsorge angeboten. Die angebotenen Dienstleistungen werden sowohl durch Everlife als auch durch Partnerbestatter per Telefon, E-Mail oder in Person erbracht. Die Auslieferung der Waren erfolgt im Regelfall über Partnerbestatter, teilweise auch direkt durch Everlife. Vertragspartner des Kunden ist in jedem Fall Everlife. Everlife erbringt im einzelnen folgende Leistungen:

3.1 Everlife bietet den Kunden ein detailliertes Informationsangebot rund um das Thema Bestattungen und Vorsorge. Dies dient einer Erstinformation. Kunden können sich hier über verfügbare Bestattungsarten, Vorsorgeprodukte sowie andere für den Vertragsabschluss relevante Aspekte informieren.

3.2 Der Kunde erhält über Everlife eine umfassende, telefonische Beratung zu den verschiedenen angebotenen Bestattungsarten und entsprechend passenden Waren. Daraufhin erstellt Everlife ein persönliches Angebot inklusive einer Preisaufstellung für die individuell ausgewählten Waren und Dienstleistungen und lässt diese dem Kunden per E-Mail zukommen. Außerdem vereinbart Everlife für die Angehörigen nach Beauftragung Termine mit Partnerbestattern vor Ort. Everlife stellt dabei sicher, dass die Partnerbestatter einen würdevollen und höchst professionellen Umgang mit Verstorbenen und Angehörigen pflegen.

3.3 Der Partnerbestatter übernimmt die Abholung und Überführung, die hygienische und kosmetische Versorgung, das Einsargen und die Kühlung des Verstorbenen, ein Beratungsgespräch mit den Angehörigen, die Erledigung von Formalitäten vor Ort sowie die Vorbereitung und Durchführung beziehungsweise Begleitung der Beisetzung und Trauerfeier. Der Partnerbestatter ist dabei in seinen Empfehlungen und der Art und Weise der Ausführung frei und an keine Anweisungen von Everlife gebunden. Er erbringt die Leistungen neutral und nutzenorientiert.

4 Angebot und Vertragsschluss

4.1 Everlife bietet eine große Auswahl an Särgen, Urnen und verwandten Produkten (z. B. Sterbehemden, Trauerschmuck und Trauerdruck) an. Everlife ist hierbei auf die Lagermengen und Lieferfähigkeit von Lieferanten angewiesen. Alle Erklärungen und Angebote sind freibleibend und stehen unter dem Vorbehalt der Selbstbelieferung und Verfügbarkeit der Waren.

4.2 Das Angebot von Everlife richtet sich nur an Kunden in Deutschland.

4.3 Die Abgabe der angebotenen Waren und Dienstleistungen erfolgt nur in handelsüblichen Mengen, das heißt für Mengen, die die gewöhnliche Menge für den privaten Gebrauch nicht übersteigen.

4.4 Everlife erstellt produktbeschreibende Angaben auf der Plattform www.november.de, in Prospekten oder ähnlichen Unterlagen, insbesondere Fotos und andere Beschreibungen, nach bestem Wissen und Gewissen. Geringe Abweichungen, beispielsweise bezüglich Farbe oder Form, sind nicht auszuschließen. Die Darstellung von Produkten auf www.november.de, in Prospekten oder ähnlichen Unterlagen stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Bestellung dar. Der Kunde gibt mit Bestellung ein Angebot zum Kaufvertragsschluss ab. Eine solche Bestellung ist in den gesetzlichen Grenzen bindend. Nach Eingang einer Bestellung prüft Everlife die Verfügbarkeit des bestellten Produkts und der Kunde erhält postalisch eine Eingangsbestätigung, auf der Everlife die Einzelheiten der Bestellung zusammenfasst. Die Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar. Everlife ist nicht verpflichtet, das Angebot des Kunden anzunehmen. Durch Lieferung der bestellten Produkte erklärt Everlife die Annahme des Angebots des Kunden. Dies gilt auch dann, wenn die Lieferung über den Partnerbestatter erfolgt.

4.5 Voraussetzung für einen Vertragsschluss zwischen Everlife und dem Kunden ist, dass der Kunde im Zeitpunkt des Vertragsschlusses 18 Jahre oder älter ist.

4.6 Bitte beachten Sie, dass im Fall eines Vertragsschlusses im elektronischen Geschäftsverkehr der Vertragstext bei uns nicht gespeichert wird und nach Vertragsschluss nicht mehr abgerufen werden kann.

4.7 Nach einem erfolgreichen Vertragsschluss erhält der Kunde eine Bestellbestätigung per E-Mail.

5 Preise und Versandkosten

5.1 Sofern auf www.november.de oder in anderen Unterlagen von Everlife Preise genannt sind, verstehen diese sich in Euro. Maßgeblich sind die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Preise verstehen sich als Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie sonstige Preisbestandteile.

5.2 Die Lieferung der Produkte und Leistungen erfolgt von Everlife nur innerhalb von Deutschland.

5.3 Die Lieferung erfolgt von Everlife versandkostenfrei.

6 Kauf auf Rechnung, Ratenzahlung und SEPA-Basis-Lastschrift

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Kauf auf Rechnung oder Ratenzahlung oder SEPA-Basis-Lastschrift von Everlife GmbH.

6.1 Allgemeines

6.1.1 Everlife bietet die Zahlungsarten „Kauf auf Rechnung” (Rechnungskauf) und/oder „Ratenzahlung“ und/oder SEPA-Basis-Lastschrift für unsere Kunden an. Dabei erfolgt eine Forderungsabtretung an die Bank Frick & Co. AG (im Folgenden „Bank“).

6.1.2 Der Rechnungskauf, die Ratenzahlung oder die Zahlung mittels SEPA-Basislastschrift stehen nur Verbrauchern ab 18 Jahren zur Verfügung. Sie können mit diesem Service Waren über das Internet erwerben und müssen sie erst nach tatsächlichem Erhalt der Ware und der Rechnung bezahlen oder können die Zahlung bequem in Teilraten vornehmen oder der Betrag wird mittels SEPA-Basis-Lastschrift von Ihrem Konto eingezogen.

6.1.3 Der Kaufvertrag über die Ware kommt ausschließlich zwischen Ihnen und Everlife zustande. Auch die Abwicklung des Kaufvertrags bestimmt sich nach den Vereinbarungen, die Sie mit uns treffen. Insbesondere bleibt Everlife zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zu Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Gewährleistungsansprüchen, allfällige Vertragsrücktritte sowie Gutschriften. Wenn Sie sich für Kauf auf Rechnung oder Ratenzahlung oder SEPA-Basis-Lastschrift entscheiden, gelten diese Geschäftsbedingungen zusätzlich zu jenen Vereinbarungen und den AGB die Sie mit Everlife im Rahmen des Kaufvertrages vereinbaren.

6.1.4 Everlife wird zur Abwicklung eines Kaufs auf Rechnung oder einer Ratenzahlung oder einer Bezahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift seinen Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises gegen Sie an die Bank abtreten. Sie werden über diese Forderungsabtretung hiermit informiert. Sämtliche Zahlungen haben, um schuldbefreiend zu wirken, ausschließlich an die Bank auf das zu diesem Zweck Ihnen bekanntgegebene Konto zu erfolgen. Die Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Bank.

6.1.5 Als technische Dienstleisterin und Dienstleisterin zur Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit bei einem Kauf auf Rechnung oder einer Ratenzahlung oder einer Bezahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift fungiert für Everlife die Unzer GmbH (www.unzer.com/de).

6.2 Bei Zahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift

6.2.1 Sofern eine Zahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift vereinbart wird, übersendet Ihnen Everlife eine Rechnung, die unverzüglich nach Zugang der Rechnung und ohne Abzug fällig ist. Der fällige Betrag wird mittels SEPA-Basis-Lastschrift vom angegebenen Konto eingezogen.

6.2.2 Everlife wird Ihnen spätestens einen Kalendertag vor der Fälligkeit der SEPA-Basis-Lastschrift-Zahlung den SEPA-Basis-Lastschrift-Einzug ankündigen.

6.2.3 Sie bestätigen, dass Sie über die Berechtigung zur Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats in Bezug auf das im Bestellprozess angegebene Konto verfügen. Sie haben für die entsprechende Deckung des Kontos zu sorgen. Verfügt das Konto nicht über die erforderliche Deckung, haben Sie die durch die Rücklastschrift entstehenden Kosten zu tragen.

6.2.4 Im Falle eines Widerrufs, eines Rücktritts, einer Retoure oder einer Reklamation bittet Sie Everlife, der Belastung der SEPA-Basis-Lastschrift nicht zu widersprechen, um unnötigen Aufwand und Kosten zu vermeiden. Der von Everlife an Sie zurückzuzahlende Geldbetrag wird dem Konto, dem die SEPA-Basis-Lastschrift belastet wurde, wieder gutgeschrieben oder, sofern dies zwischen Ihnen und Everlife vereinbart wird, eine Gutschrift erstellt.

6.2.5 Sie erteilen mit der Abgabe der Bestellung und der Annahme dieser Bedingungen folgendes SEPA-Lastschriftmandat mit dem folgenden Inhalt an die:

Bank Frick & Co. AG
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE87ZZZ00000019937
Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt

SEPA-Lastschriftmandat

Ich ermächtige die Bank Frick & Co. AG, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.
Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Bank Frick & Co. AG auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Name des Kontoinhabers: wie im Bestellprozess angegeben
IBAN: wie im Bestellprozess angegeben
Datum der Erteilung: Datum Ihrer Bestellung

6.3 Zahlungsmodalitäten und Zinssätze

6.3.1 Beim Kauf auf Ratenzahlung werden Sie in der Everlife-Dateneingabemaske oder einem anderen geeigneten elektronischen Medium und in einer Ihnen anschließend zur Aufbewahrung bzw. Speicherung zur Verfügung gestellten Information über alle wesentlichen Vertragskonditionen im Sinne der vorvertraglichen Informationspflichten der Richtlinie 2008/48/EG über Verbraucherkreditverträge informiert. Diese Informationen werden Ihnen zusätzlich nach Vertragsabschluss, spätestens mit Zustellung der Ware, in speicherbarer Form elektronisch oder schriftlich übermittelt.

6.3.2 Sofern Sie auf Grund Ihrer besonderen Vereinbarung mit Everlife oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen von dem Kaufvertrag zurücktreten, die Ware retournieren, Preisminderung geltend machen oder sonstige Gründe haben, Ihre Zahlung ganz oder teilweise nicht leisten zu müssen, wird die Bank in diesem Fall die Forderung gegen Sie wieder an Everlife zurück übertragen. Mit Everlife ist sodann eine endgültige Vereinbarung über die Zahlung zu treffen, oder die Rückabwicklung vorzunehmen.

6.4 Kündigung und vorzeitige Rückzahlung

Eine vorzeitige Kündigung einer getroffenen Vereinbarung über eine Ratenzahlung ist im Wege vorzeitiger Rückzahlung möglich: Sie haben das Recht, jederzeit den Kreditbetrag vor Ablauf der bedungenen Zeit zum Teil oder zur Gänze zurückzuzahlen. Die von Ihnen zu zahlenden Zinsen verringern sich bei vorzeitiger Kreditrückzahlung entsprechend dem dadurch verminderten Außenstand und entsprechend der dadurch verkürzten Vertragsdauer; laufzeitabhängige Kosten verringern sich verhältnismäßig.

6.5 Warnung: Folgen ausbleibender Zahlungen

Es fallen für verspätete Zahlungen sowohl bei Rechnungskauf als auch bei Ratenkauf als auch bei der Bezahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift Verzugszinsen in vereinbarter Höhe sowie Kosten für zweckentsprechende Mahnungen an. Bei nicht erfolgreichem internem Mahnwesen, kann die Bank die offene Forderung zur Betreibung an ein Inkassobüro übergeben. In diesem Fall können Ihnen Kosten für Rechtsverfolgung durch Inkassobüros und allenfalls für anwaltliche Vertretung entstehen.

6.5.1 Everlife informiert Sie darüber, dass bei Ratenzahlung im Falle des Ausbleibens fälliger Zahlungen die Bank, der die Kaufpreisforderung von Everlife abgetreten wurde, das Recht hat, die Vereinbarung über die Ratenzahlung nach schriftlicher Mahnung und Nachfristsetzung vorzeitig zu beenden und der gesamte noch offene Betrag dann sofort fällig wird.

6.5.2 Sollte eine Bestimmung dieser zusätzlichen AGB unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen dieser AGB nicht.

7 Lieferung

7.1 Sofern die Auslieferung der bestellten Waren auf Wunsch des Kunden direkt an diesen erfolgt, wird die Lieferung an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse versendet.

7.2 Die Verfügbarkeit der Waren ergibt sich aus dem Bestand von Everlife. Everlife bemüht sich, innerhalb von 5-7 Werktagen auszuliefern, sofern nichts anderes angegeben ist.

7.3 Die Lieferungen erfolgen stets, solange der Vorrat reicht. Sollte ein bestelltes Produkt wider Erwarten aus von Everlife oder vom Lieferanten nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, wird Everlife anstatt des bestellten Produkts ein in Qualität und Preis gleichwertiges Produkt anbieten, zu dessen Abnahme der Kunden nicht verpflichtet ist. Alternativ kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. Hierbei wird Everlife den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und ihm im Falle des Rücktritts etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

7.4 Gerät Everlife mit der Lieferung in Verzug, setzt der Kunde Everlife eine angemessene Frist. Nach fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist ist er berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die Everlife und die betreffenden Lieferanten nicht zu vertreten haben (höhere Gewalt, Verschulden Dritter u. a.), wird die Frist angemessen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet.

7.5 Everlife ist zu Teillieferungen berechtigt, es sei denn, es besteht ein berechtigtes Interesse des Kunden an einer Gesamtlieferung.

8 Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen von Everlife erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum an den gelieferten Gegenständen geht erst nach vollständigem Ausgleich des Rechnungsbetrages von Everlife bzw. nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises auf den Kunden über.

9 Pflichtinformationen des Versicherungsvermittlers

9.1 Die Everlife GmbH ist bei der Industrie- und Handelskammer Berlin als gebundener Versicherungsvertreter nach §34d Abs. 7 GewO gemeldet.

9.2 Gemeinsame Registerstelle nach § 11a Abs. 1 GewO und Eintragung im Vermittlerregister

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Die Eintragung im Vermittlerregister (www.vermittlerregister.info) kann unter folgender
Registrierungsnummer abgerufen werden: D-2U4Y-3C5ZY-14.

9.3 Die Everlife GmbH besitzt weder direkte noch indirekte Beteiligungen von über zehn Prozent an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens noch besitzen Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen des Versicherungsunternehmens eine direkte oder indirekte Beteiligung von über zehn Prozent an den Stimmrechten oder am Kapital der Everlife GmbH.

9.4 Bei Streitigkeiten zwischen Versicherungsvermittlern und Versicherungsnehmern können folgende Schlichtungsstellen kontaktiert werden:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

10 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Everlife GmbH, Adalbertstraße 8, 10999 Berlin, E-Mail: info@november.de, Telefon: 030 166 397 000) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

11 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Verbraucher können diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten nutzen. Wir sind jedoch weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.