Skip to content
| 4.94/5.00 "Sehr gut"

Kostenfreie Beratung

030 166 397 000

Betreuungsverfügung als PDF erstellen

Schlagen Sie selbst Ihren gesetzlichen Vertreter für Notsituationen vor – eine sichere Betreuung, vom Gericht kontrolliert.

Betreuungsverfügung als PDF erstellen

Schlagen Sie selbst Ihren gesetzlichen Vertreter für Notsituationen vor – eine sichere Betreuung, vom Gericht kontrolliert.

bekannt aus

  • Kostenfreies Formular zum Ausfüllen

  • Ausdrucken, unterschreiben – fertig

  • Gültig ohne Notar

  • Kostenfreies Formular zum Ausfüllen

  • Ausdrucken, unterschreiben – fertig

  • Gültig ohne Notar

Betreuungsverfügung oder Vorsorgevollmacht?

Um sich für Notsituationen abzusichern, ist eine Vorsorgevollmacht häufig die erste Wahl. In manchen Situationen ist sie jedoch nicht zu empfehlen.

Wir erklären Ihnen, wann Sie besser eine Betreuungsverfügung aufsetzen sollten – als Ergänzung oder als Alternative zur Vorsorgevollmacht.

Betreuungsverfügung oder Vorsorgevollmacht?

Um sich für Notsituationen abzusichern, ist eine Vorsorgevollmacht häufig die erste Wahl. In manchen Situationen ist sie jedoch nicht zu empfehlen.

Wir erklären Ihnen, wann Sie besser eine Betreuungsverfügung aufsetzen sollten – als Ergänzung oder als Alternative zur Vorsorgevollmacht.

Warum ist eine Betreuungsverfügung wichtig?

Sie bewahren Ihre Selbstbestimmung.

Eine selbst gewählte Vertrauensperson handelt und entscheidet in Ihrem Sinne, wenn Sie das nicht mehr können. Das ist im Ernstfall besser als eine Person, die Ihnen fremd ist.

Sie sichern Ihre Entscheidungen ab.

Die Betreuungsverfügung behält auch dann ihre Gültigkeit, wenn eine Vorsorgevollmacht ungültig wird – z. B. bei Zweifeln an Ihrer Geschäftsfähigkeit.

Sie schützen Ihre eigenen Interessen.

Der gesetzliche Betreuer muss jede Entscheidung vor dem Betreuungsgericht verantworten. Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser.

Betreuungsverfügung als PDF erstellen

Wir machen es Ihnen ganz einfach: Bei November können Sie Ihre Betreuungsverfügung als PDF erstellen – mit wenigen Klicks.

  • Betreuungsverfügung ausfüllen

  • Folgen Sie unserem Link zum Vordruck für die Betreuungsverfügung („PDF Betreuungsverfügung“). Wir führen Sie Schritt für Schritt durch das Formular.

  • Betreuungsverfügung als PDF erstellen

  • Wenn Sie alle Fragen beantwortet haben, erstellen wir Ihre Betreuungsverfügung als PDF-Dokument. Dieses schicken wir Ihnen per E-Mail zu.

  • Betreuungsverfügung ausdrucken

  • Drucken Sie die Betreuungsverfügung zweimal aus und vergessen Sie nicht zu unterschreiben. Ein Exemplar geben Sie Ihrer Vertrauensperson. Legen Sie Ihr eigenes Exemplar bei anderen wichtigen Dokumenten ab.

„Als Ergänzung oder als Alternative zur Vorsorgevollmacht – eine Betreuungsverfügung ist auf jeden Fall eine gute Idee. Sichern Sie sich jetzt kostenfrei mit November ab und genießen Sie das gute Gefühl, auf jede Situation vorbereitet zu sein.“

Christoph Basner und Robin Klemm 
Gründer und Geschäftsführer von November

Warum sollte ich meine Betreuungsverfügung bei November ausfüllen?

Bei November erhalten Sie Ihre Betreuungsverfügung kostenlos. Sie müssen einfach nur den Vordruck ausfüllen und die fertige Vorsorgevollmacht ausdrucken.

  • Kostenfrei

  • Rechtssicher

  • Jederzeit aktualisierbar

  • Kostenfrei

  • Rechtssicher

  • Jederzeit aktualisierbar

Und wenn sich meine Wünsche ändern…?

Bei November können Sie Ihre Betreuungsverfügung und andere wichtige Vorsorgedokumente speichern und jederzeit aktualisieren. Erstellen und verwalten Sie Ihre Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung kostenlos in unserem Vorsorgeportal:

Und wenn sich meine Wünsche ändern…?

Bei November können Sie Ihre Betreuungsverfügung und andere wichtige Vorsorgedokumente speichern und jederzeit aktualisieren. Erstellen und verwalten Sie Ihre Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung kostenlos in unserem Vorsorgeportal:

„Wenn sich Ihre Wünsche ändern, können Sie jederzeit eine neue Betreuungsverfügung als PDF erstellen. Entdecken Sie jetzt das Vorsorgeportal von November!“

Miriam Schalk, Leiterin Kundenberatung

Hier werden Ihre Fragen beantwortet

Die Betreuungsverfügung ist eine sinnvolle Ergänzung zur Vorsorgevollmacht. Sollte die Vollmacht ungültig werden oder bestimmte Lebensbereiche nicht hinreichend abdecken, bestellt das Betreuungsgericht einen gesetzlichen Betreuer. Mit der Betreuungsverfügung können Sie für solche Fälle selbst eine Person Ihres Vertrauens als Betreuer vorschlagen.

Eine Betreuungsverfügung stellt außerdem eine Alternative zur Vorsorgevollmacht dar, wenn Sie niemanden haben, dem Sie voll und ganz vertrauen. Der gesetzliche Betreuer muss dem Gericht nämlich Rechenschaft über seine Entscheidungen ablegen.

Ihre Empfehlung eines gesetzlichen Betreuers ist für das Gericht nicht verbindlich. Die Eignung der gewünschten Person wird zunächst sorgfältig geprüft. Wenn jedoch nichts dagegen spricht, wird das Betreuungsgericht Ihrem Wunsch gerne nachkommen.

Mit Ihrer Unterschrift ist die Betreuungsverfügung auch ohne Notar rechtlich verbindlich. Es empfiehlt sich jedoch, das Dokument beglaubigen zu lassen, damit es später nicht angezweifelt und für ungültig erklärt werden kann.

Wenn es komplizierte Regelungen in der Betreuungsverfügung gibt, Vermögen vorhanden ist oder bei Streitigkeiten in der Familie, empfiehlt es sich in jedem Fall, rechtlichen Rat einzuholen.

TIPP: Bei den Betreuungsbehörden besteht die Möglichkeit, die Unterschrift des Vollmachtgebers für 10 Euro beglaubigen zu lassen. Das ist weitaus günstiger als die Kosten für einen Notar.

Genau wie eine Patientenverfügung muss auch Ihre Betreuungsverfügung im Notfall schnell auffindbar sein. Nur so können Ihre Wünsche und Entscheidungen berücksichtigt werden:

1. Zuhause bei anderen Dokumenten
Bewahren Sie die Verfügung in einem Schreibtisch, Aktenschrank o.ä. zusammen mit anderen wichtigen Unterlagen wie der Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder Bestattungsverfügung auf. Auf diese Weise kann sie im Notfall schnell gefunden werden.

2. Registrierung im Vorsorgeregister
In jedem Fall sollten Sie die Betreuungsverfügung im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer (ZVR) melden. Auf diese Weise wird sie nicht verloren gehen. Das Betreuungsgericht kann auf die Daten im Vorsorgeregister zugreifen.

3. Beim Betreuungsgericht
In den folgenden Bundesländern können Sie die Betreuungsverfügung auch selbst beim Betreuungsgericht hinterlegen: Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Wenn Sie Ihre Verfügung widerrufen möchten, lassen Sie sich unbedingt das Original von Ihrer Vertrauensperson zurückgeben und vernichten Sie es. Anderenfalls behält das Dokument seine Gültigkeit. Lassen Sie außerdem Ihre Daten bei der Bundesnotarkammer löschen, sofern Sie sich dort registriert haben.