Trauerrede

Die Trauerrede wird meist auf der Trauerfeier gehalten und erinnert an das Leben des Verstorbenen und die gemeinsame Zeit. Sie bildet den Rahmen der Trauerfeier, spendet Trost und weckt Erinnerungen.

Redner

Je nachdem ob die Trauerfeier religiös oder weltlich ausgerichtet ist, wird die Trauerrede von einem Geistlichen oder von einem professionellen Redner gehalten. Selbstverständlich können auch Hinterbliebene eine Trauerrede halten.

Religiöser Trauerredner

Findet die Trauerfeier in einem religiösen Rahmen statt, hält meist ein Geistlicher die Trauerrede. Die Trauerfeier und die Trauerrede folgen meist einem konfessionsspezifischen Ablauf, dennoch geht der Geistliche auf das Leben und die Persönlichkeit des Verstorbenen ein.

Trauerrede: Aufgeschlagene Bilder mit Kette und Holzkreuz

Professioneller Trauerredner

War der Verstorbene nicht religiös oder wünschen sich die Hinterbliebenen keinen geistlichen Redner, kann ein professioneller Trauerredner engagiert werden. Nach einem persönlichen Gespräch mit den Hinterbliebenen gestaltet er die Trauerrede. Diese bietet mehr Freiraum zur Gestaltung.

Angehörige und Freunde

Häufig möchten Angehörige und Freunde tröstende Worte an die Trauergemeinde und Verstorbenen richten. Eine persönliche Trauerrede zu halten, ist für die meisten eine ungewohnte und schwierige Situation. Trotzdem kann kein professioneller Redner so ehrliche und tröstende Worte wie ein Angehöriger oder Freund spenden.

Trauerrede: Angehörige als Redner

Inhalt

Damit die Trauerrede so individuell wie möglich gestaltet wird, sprechen sowohl der Geistliche als auch der professionelle Trauerredner als Vorbereitung mit den Hinterbliebenen. Bei diesem Gespräch wird vom Leben des Verstorbenen, seinem Charakter und den Erinnerungen erzählt, aber auch Erfolge und Zitate des Verstorbenen werden benannt und in die Trauerrede mit eingebunden.

Egal ob ein Geistlicher, ein professioneller Trauerredner oder Sie eine Trauerrede halten, können Sie sich einige Leitfragen stellen:

  • Was für ein Mensch war der Verstorbene?
  • Was waren seine Hobbys oder Leidenschaften?
  • Was sind besondere Charakterzüge, die den Verstorbenen ausgemacht haben?
  • Was sind besondere Erlebnisse, die man gemeinsam erlebt hat?
  • Was werden Sie besonders vermissen?
  • Was waren die Ideale des Verstorbene?
  • Welche Zitate oder Anekdoten erinnern Sie an den Verstorbenen?

Sie sind in der Gestaltung frei – ob humorvolle Zitate des Verstorbenen oder eine besondere Charaktereigenschaft, Ihnen steht alles offen. Häufig werden Trauerreden auch durch religiöse oder weltliche Trauersprüche unterstützt.

Trauerrede schreiben: Stift auf einem leeren Blatt Papier

Orte für eine Trauerrede

Je nachdem wo die Trauerfeier stattfindet oder wo Sie sich vom Verstorbenen verabschieden, kann die Trauerrede an unterschiedlichen Orten gehalten werden.

Kirche und Kapelle

Bei religiösen Beisetzungen wird die Trauerrede meist in der Kirche oder Kapelle von einem Geistlichen gehalten.

Bestattungsinstitut

Bei weltlichen Beisetzungen bieten die meisten Bestattungsinstitute Räumlichkeiten an, wo eine Verabschiedung stattfinden kann.

Krematorium

Vor der Einäscherung haben Sie Möglichkeit, sich zu verabschieden. In den meisten Krematorien gibt es Abschiedsräume. Diese können dekoriert werden und die Trauerrede kann am Sarg gehalten werden.

Am Grab

Auch kann die Trauerrede direkt an der letzten Grabstätte gehalten werden, hier wird von einer Grabrede gesprochen. Bei einer Seebestattung wird die Trauerrede meist vom Kapitän des Schiffes an der Beisetzungsstelle gehalten. Wenn die Beisetzung im Wald stattfindet, gibt es dort Abschiedsplätze, auf denen die Trauerfeier stattfindet und die Trauerrede gehalten wird.

Wirkung einer Trauerrede

Durch die Trauerrede wird dem Verstorbenen die letzte Ehre erwiesen. Den Hinterbliebenen wird durch die Trauerrede der Verlust eines geliebten Menschen realisierbar. Sie können sich an die vergangene Zeit erinnern, aber auch einen Blick in die Zukunft wagen. Das gemeinsame Erinnern und Trauern hilft bei der Trauer und zeigt, wie schwer der Verlust für die Gemeinschaft ist.

Bewerten Sie diese Seite
Trauerrede
4.3 (85.71%) 7 votes

1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich