FriedWald NRW – alle Standorte in Nordrhein-Westfalen

Etwa 27 Prozent von Nordrhein-Westfalen sind von Wald bedeckt. Naturverbundene Menschen finden hier Abwechslung vom Alltag, Erholung und auf Wunsch sogar die letzte Ruhe – mit derzeit 12 Standorten ist nämlich auch der FriedWald in NRW vertreten.

Waldbestattung gestalten

Letzte Ruhe im FriedWald NRW finden

Wenn Sie sich für einen FriedWald in NRW entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen 12 Standorten in unterschiedlichen Regionen von Nordrhein-Westfalen. Neben einer Vielzahl unterschiedlicher Laubbäume wie Eichen, Buchen und Kastanien wachsen hier auch Nadelbäume wie Tannen, Lärchen und Douglasien. Bestimmt finden auch Sie eine wunderschöne letzte Ruhestätte unter einem dieser Bäume.

FriedWald NRW, Standort Kalletal bei Minden

Alle FriedWald-Standorte in NRW

Grabarten und Kosten im FriedWald NRW

Bei einer Beisetzung im FriedWald NRW können Sie zwischen verschiedenen Grabplätzen und Bäumen wählen. Alle Grabarten sind mit unterschiedlich hohen Kosten verbunden. Hinzu kommt eine Beisetzungsgebühr für jede Bestattung. Grabplätze für Sternenkinder am Sternschnuppenbaum werden kostenfrei vergeben.

Wunschbaum inklusive 2 Plätzen Einzelplatz
mit Baumauswahl
Basisplatz Sternschnuppen-
baum
Kosten 2.890 – 7.490 € 890 – 1.390 € 590 € kostenfrei
Kosten Zusatzplatz 350 € - - -
Beisetzungskosten pro Bestattung 450 € 450 € 450 € 450 €

Stand: Juli 2024

Waldführungen

Um Ihnen eine Orientierung über die verfügbaren Ruhestätten zu geben, bietet jeder FriedWald-Standort regelmäßig Waldführungen an. Bei dieser Gelegenheit können Sie sich außerdem mit dem Konzept der Waldbestattung weiter vertraut machen. Gerne erkundigen wir uns für Sie nach dem nächsten Termin.

Ablauf einer Waldbestattung

Bei einer Beisetzung im FriedWald NRW stehen Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten offen. Grundsätzlich können Beisetzungen auch still erfolgen – in diesem Fall wird die Urne vom Förster ohne Begleitung durch die Angehörigen im FriedWald bestattet.

Wenn Sie aber eine Abschiednahme wünschen, sprechen Sie mit dem FriedWald in NRW den Tag und die Uhrzeit für die Bestattung ab. Sie haben dann vor der Urnenbeisetzung genügend Zeit für eine gemeinsame Andacht im Kreis der Angehörigen.

  • Für christliche Trauerfeiern oder individuell gestaltete Zeremonien steht in jedem FriedWald in NRW ein Andachtsplatz mit Sitzgelegenheiten zur Verfügung. An diesem besonderen Ort unter freiem Himmel kann die Familie gemeinsam Abschied nehmen. In der Gestaltung sind Sie ganz frei.
  • Alternativ kann auch zur Beisetzung am Grabplatz eine Rede gehalten werden.

Trauerfeier im FriedWald NRW | Quelle: FriedWald GmbH

Unser Urnenangebot

Für Beisetzungen im FriedWald sind ausschließlich biologisch abbaubare Urnen aus Naturstoff zugelassen. In den Beisetzungsgebühren sind die Kosten für eine schlichte Biourne bereits enthalten. Wenn Sie eine Waldbestattung mit November planen, halten wir zusätzlich ein breites Angebot geschmackvoller Urnen aus Naturstoff für Sie bereit.

Eine schöne Auswahl: Verschiedene Urnen für den FriedWald in NRW

Alternativen zum FriedWald in NRW

FriedWald zählt zu den bekanntesten Anbietern für Waldbestattungen in Deutschland. Wenn Sie sich für eine Waldbestattung in NRW interessieren, kommen neben dem FriedWald aber auch andere Bestattungswälder infrage, zum Beispiel die RuhestätteNatur bei Herten. Auch der Anbieter RuheForst betreibt mehrere Standorte in Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Bestattungswälder in NRW. Wir beraten Sie gerne!

FriedWald-Bestattung planen

Wir organisieren Bestattungen in jedem FriedWald, überall in Deutschland. Lassen Sie sich persönlich dazu beraten! Anschließend erhalten Sie ein unverbindliches Angebot mit voller Preistransparenz.

  • Alle Bestattungswälder
  • Individuelles Angebot
  • Ohne versteckte Kosten

Jetzt Beratung anfordern

Häufige Fragen

Bei einer Waldbestattung sind Sie nicht an Ihren Wohnort oder an Ihr Bundesland gebunden. FriedWald-Standorte gibt es überall in Deutschland! Sie haben die freie Auswahl und können Ihre Bestattung in jedem FriedWald planen – bundesweit.

Der FriedWald ist ein offenes Waldgebiet. Das gesamte Gelände ist rund um die Uhr zugänglich.

Eine FriedWald-Bestattung bietet viele Vorteile gegenüber dem Friedhof. Dies sind die wichtigsten:

  • Letzte Ruhe in einer natürlichen Umgebung
  • Pflegefreies Grab – Entlastung für die Angehörigen
  • Günstige Beisetzungs- und Grabkosten
  • Grabstätte jederzeit zugänglich

Sollte ein Baum durch Blitzschlag, Unwetter, Sturm oder sonstige Gründe zerstört werden, pflanzt der FriedWald an derselben Stelle einen neuen Baum. Darüber werden auch die Angehörigen informiert. Die Grabstätten werden dadurch nicht gestört.

Die Urnen werden in einer Tiefe von ca. 80 cm bestattet. Dort sind sie vor Wildschweinen und anderen Waldbewohnern sicher. Wilde Tiere interessieren sich aber sowieso nicht für die Urnen, da diese nichts Essbares enthalten.