Halten Sie Ihre Wünsche in einer Bestattungsverfügung fest

In einer Bestattungsverfügung können Sie Ihre Vorstellungen zur eigenen Bestattung niederschreiben. Ihre Wünsche werden bei der Beisetzung als erstes beachtet.

Sofern Sie zu Lebzeiten keine Angaben zur eigenen Beerdigung gemacht haben, werden im Falle Ihres Todes Ihre nächsten Angehörigen befragt. Ihre Familie muss dann in kurzer Zeit viele Entscheidungen treffen. Das kann in Momenten tiefer Trauer überfordern. Insbesondere, wenn Ihre Lieben Ihre letzten Wünsche nicht detailliert kennen. Sorgen Sie deshalb mit einer Bestattungsverfügung vor.

Eigene Beerdigung planen

Vorteile

Wenn Sie eine Bestattungsverfügung hinterlassen, haben es Ihre Angehörigen deutlich einfacher. Sie haben vor Ihrem Tod bereits angegeben, wie Sie sich ihre eigene Bestattung vorstellen. Das entlastet Familie und Freunde. Ihre Bestattung wird unkompliziert in die Wege geleitet.

  • Eigene Wünsche werden umgesetzt
  • Große Zeitersparnis für die Angehörigen
  • Unsichere Entscheidungen sind bereits geklärt
  • Meinungsverschiedenheiten wird vorgebeugt

Inhalt

Was gehört in eine Bestattungsverfügung? Grundsätzlich können Sie in einer Bestattungsverfügung alles festhalten, was Sie persönlich als relevant empfinden. Je mehr Details Sie festlegen, desto leichter wird es für Ihre Angehörigen und desto besser können Sie den finanziellen Rahmen abschätzen.

Art der Bestattung

Wünschen Sie eine Beisetzung im Sarg oder in der Urne? Auf dem Friedhof, im Wald oder auf See? Welche der jeweils möglichen Grabarten bevorzugen Sie?

Ort der Beisetzung

Wo möchten Sie beigesetzt werden? In Ihrer Heimat oder in der Nähe Ihrer Kinder? Es gibt viele Friedhöfe oder Wälder für eine Baumbestattung. Auch für die Seebestattung stehen viele Regionen zur Auswahl.

Pietätswaren

Welche Art Sarg oder Urne trifft Ihren Geschmack? Die Auswahl ist sehr groß.

Trauerfeier

Sie haben die Möglichkeit, viele Details der Trauerfeier festzulegen. Welche Musik soll gespielt werden? Wer soll die Trauerrede halten? Ihre Wünsche haben oberste Priorität.

Bestattungsverfügung erstellen

BestattungsverfügungFür eine optimale Vorsorge stellen wir Ihnen einen Fragebogen zur Verfügung. Planen Sie alle Details bequem online. Sie erhalten von uns eine Ausfertigung nach Hause geschickt, die Sie unterschrieben an einem sicheren Ort aufbewahren können.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Bestattungsverfügung zu aktualisieren. Das Leben unterliegt permanenter Veränderung. Das trifft auch für die letzten Wünsche zu.

Aufbewahrung

Legen Sie die Bestattungsverfügung auf keinen Fall zum Testament. Das Testament wird erst mehrere Wochen nach dem Tod eröffnet. Um Ihrem letzten Willen zur Bestattung nachzukommen ist es dann zu spät.

Angehörige informieren

Besser ist es, wenn Sie die Verfügung zu anderen persönlichen Dokumenten legen – dort, wo sie bei Ihrem Tod schnell gefunden wird. Teilen Sie Ihren Angehörigen außerdem mit, dass Sie eine Bestattungsverfügung aufgesetzt haben und wo diese zu finden ist.

Sicher gehen mit Bestattungsvorsorge

Der sicherste Weg ist allerdings, die Bestattungsverfügung als Teil einer Vorsorge aufzusetzen. Wenn Sie einen Vorsorgevertrag beim Bestatter abschließen und Ihre Wünsche zusätzlich finanziell absichern, können diese später nicht ignoriert oder übergangen werden. Dies gilt insbesondere für Menschen, die alleine leben und/oder keine nahen Angehörigen mehr haben.

Bei November erhalten Sie mit Ihren Vorsorgevertrag auch eine kleine Notfallkarte, die Sie neben Ihrem Ausweis im Portemonnaie tragen können. Diese gibt darüber Auskunft, dass Sie eine Bestattungsvorsorge bei uns abgeschlossen haben und wie wir im Todesfall zu erreichen sind. Ein Anruf genügt und wir leiten Ihre Bestattung in die Wege – genau so, wie Sie es sich gewünscht haben.

Finanzielle Absicherung

Wenn Sie alle Fragen zum Umfang der Bestattung beantwortet haben, sind wir in der Lage, die voraussichtlichen Kosten zu bestimmen. Mit einer finanziellen Absicherung entlasten Sie nicht nur Ihre Angehörigen. Sie stellen außerdem sicher, dass Ihre Wünsche nicht übergangen werden, denn die Finanzierung ist an eine Bestattung nach Ihren Vorstellungen gebunden. Gerne beraten wir Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten.

Eigene Beerdigung planen

Bewerten Sie diese Seite
Halten Sie Ihre Wünsche in einer Bestattungsverfügung fest
4.7 (93.33%) 18 vote[s]

1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich