FriedWald Neuwied-Monrepos

Der FriedWald Neuwied-Monrepos erwartet Sie auf einer flachen Bergkuppe oberhalb des Städtchens Neuwied. In diesem schönen Laubmischwald stehen Eichen, Buchen, Esskastanien und andere Baumexemplare verschiedener Altersstufen für Bestattungen zur Auswahl. Sichern Sie sich jetzt schon Ihren persönlichen Wunschbaum als friedliche Ruhestätte im Grünen.

Waldbestattung planen

Überblick: FriedWald Neuwied-Monrepos

Region Landkreis Neuwied
Bundesland Rheinland-Pfalz
Baumarten Ahorn, Buche, Douglasie, Eiche, Esskastanie, Hainbuche
Grabarten Wunschbaum (inkl. 2 Plätzen)
Einzelplatz
Sternschnuppenbaum
Ausstattung/Besonderheiten Andachtsplatz, Toilette
Eröffnung 23. Juni 2021

Lage des FriedWalds

Der FriedWald Neuwied-Monrepos liegt in nur 7 Kilometern Entfernung von Neuwied. Größere Orte in der näheren Umgebung sind:

  • Koblenz (31 km/31 min)
  • Bonn (55 km/58 min)
  • Bingen (105 km/1 h 22 min)
FriedWald Neuwied-Monrepos, Ausblick | Quelle: FriedWald GmbH

Beschreibung des Waldgebiets

Beim 50 Hektar großen FriedWald Neuwied-Monrepos handelt es sich um einen schönen Laubmischwald, der von Ahornbäumen, Buchen, Hainbuchen und Esskastanien dominiert wird. Daneben stehen auch vereinzelte Eichen und Douglasien für Baumbestattungen zur Verfügung.

Das weitläufige Waldgebiet liegt auf einer flachen Bergkuppe und bietet vom Waldrand immer wieder beeindruckende Ausblicke auf die nähere Umgebung mit Westerwald, Vulkaneifel und natürlich dem Rhein.

FriedWald Neuwied-Monrepos, Bestattungsbäume | Quelle: FriedWald GmbH

Der FriedWald Neuwied-Monrepos wurde im Garten des ehemaligen Schlosses Monrepos angelegt, einem Rückzugsort der Fürsten zu Wied in Neuwied. Auch heute noch lädt dieses schöne Fleckchen Erde zu Einkehr und Entspannung ein. Auf gepflegten Waldpfaden kann man spazieren gehen und zur Ruhe kommen.

Bestattungen im FriedWald Neuwied-Monrepos

Schon zu Lebzeiten können Sie sich im FriedWald Neuwied-Monrepos einen Baum für Ihre letzte Ruhe aussuchen. Kommen Sie selbst auf einen Spaziergang vorbei und lassen Sie sich freie Bäume vom Förster zeigen. Oder sprechen Sie November an, wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl.

Bestattungen finden im FriedWald Neuwied-Monrepos – abhängig von der Witterung – das ganze Jahr über statt. Der zentral gelegene Andachtsplatz mit Sitzgelegenheiten, Rednerpult und großem Kreuz wird von Thuja-Bäumen eingerahmt, auch Lebensbäume genannt.

FriedWald Neuwied-Monrepos, Andachtsplatz mit Grab | Quelle: FriedWald GmbH

Hier können christliche Trauerfeiern oder freie Abschiedszeremonien abgehalten werden. Viele Hinterbliebene finden eine gemeinschaftliche Abschiednahme vor der natürlichen Kulisse des Waldes sehr tröstlich.

FriedWald-Bestattung planen

Wir organisieren Bestattungen in jedem FriedWald, überall in Deutschland. Lassen Sie sich persönlich dazu beraten! Anschließend erhalten Sie ein unverbindliches Angebot mit voller Preistransparenz.

  • Alle Bestattungswälder
  • Individuelles Angebot
  • Ohne versteckte Kosten

Jetzt Angebot anfordern

Kosten und Ruhefrist im FriedWald Neuwied-Monrepos

Wunschbaum inklusive 2 Plätzen Einzelplatz
mit Baumauswahl
Sternschnuppen-
baum
Kosten 2.890 – 7.490 € 890 – 1.390 € kostenfrei
Kosten Zusatzplatz 350 €
Beisetzungskosten pro Bestattung 450 € 450 € 450 €
Ruhezeit bis 99 Jahre bis 99 Jahre bis 99 Jahre

Ablauf einer Waldbestattung

  1. Beauftragen Sie November damit, die Bestattung durchzuführen. Wir stellen den Kontakt zum FriedWald Neuwied-Monrepos her und helfen Ihnen gerne bei der Auswahl einer Baumgrabstätte.
  2. Im Trauerfall kümmern wir uns um alle Formalitäten. Wir organisieren die Überführung und Einäscherung, sprechen mit dem FriedWald-Förster einen Termin ab und bereiten die Beisetzung vor.
  3. Am vereinbarten Termin ist bereits alles vorbereitet. Auf Wunsch wird auf dem Andachtsplatz eine Trauerfeier nach Ihren Vorstellungen abgehalten. Die Angehörigen können die Urnenbeisetzung begleiten.
Waldbestattung im FriedWald Neuwied-Monrepos | Quelle: FriedWald GmbH

Trauerfeiern im FriedWald Neuwied-Monrepos

Wünschen Sie eine klassische Bestattung im Wald mit Trauerfeier oder lieber eine stille Beisetzung? Beides ist im FriedWald Neuwied-Monrepos möglich.

  • Auf dem Andachtsplatz oder direkt am Grab können christliche Trauerfeiern oder freie Abschiedszeremonien vollzogen werden.
  • Trauerredner, Musik, Gesang oder gemeinsames Gebet: Im FriedWald stehen Ihnen alle Möglichkeiten der Gestaltung offen.
  • Wenn Sie eine unbegleitete Beisetzung wünschen, bestattet der FriedWald-Förster die Urne ohne Begleitung durch die Angehörigen am dafür vorgesehenen Baum.
FriedWald Neuwied-Monrepos, Statuen | Quelle: FriedWald GmbH

Urnen für den FriedWald

Im FriedWald Neuwied-Monrepos sind ausschließlich biologisch abbaubare Urnen aus Naturstoff für Beisetzungen zugelassen. Durch diese Maßnahme soll das fragile ökologische Gleichgewicht des Waldes erhalten bleiben. Der Preis für eine schlichte FriedWald-Aschekapsel ist in den Beisetzungsgebühren bereits enthalten.

Wenn Sie lieber eine eigene Auswahl treffen möchten, ist das natürlich auch kein Problem. November hält für Sie ein großes Angebot unterschiedlicher Biournen bereit, die allesamt für Bestattungen im FriedWald geeignet sind. Bestimmt ist ein Modell für Ihren Geschmack dabei.

Eine schöne Auswahl: Verschiedene Urnen für die Waldbestattung im FriedWald Neuwied-Monrepos

Blumen und Grabschmuck

Die Grabpflege ist im FriedWald Neuwied-Monrepos Aufgabe der Natur: Eine individuelle Grabgestaltung mit Blumen und Grabschmuck ist im Bestattungswald nicht möglich und auch nicht erwünscht. Auf Wunsch wird das Grab jedoch mit einer kleinen Namenstafel am Baumstamm markiert.

Zur Abschiednahme darf der Andachtsplatz beziehungsweise das Grab selbstverständlich mit Trauerkränzen, Gestecken und anderen Blumen dekoriert werden. Nach der Bestattung muss der gesamte Blumenschmuck allerdings wieder entfernt werden. Auf diese Weise wird der natürliche Charakter des FriedWalds dauerhaft erhalten.

FriedWald-Bestattung planen

Wir organisieren Bestattungen in jedem FriedWald, überall in Deutschland. Lassen Sie sich persönlich dazu beraten! Anschließend erhalten Sie ein unverbindliches Angebot mit voller Preistransparenz.

  • Alle Bestattungswälder
  • Individuelles Angebot
  • Ohne versteckte Kosten

Jetzt Beratung anfordern

Anfahrt zum FriedWald Neuwied-Monrepos

Sie erreichen den FriedWald aus Neuwied kommend über die Kreisstraße K 110 und die Landesstraße L 255, aus Richtung Koblenz über die Bundesstraßen B 256 und B 9 und aus Bingen über die Autobahn A 61.

Die Zieladresse für Ihr Navigationssystem lautet:

FriedWald Neuwied-Monrepos, Schloß Monrepos, 56567 Neuwied

Koordinaten FriedWald-Parkplatz:

50.480200° N, 7.444570° E

Häufige Fragen

Bei einer Waldbestattung sind Sie nicht an Ihren Wohnort oder an Ihr Bundesland gebunden. FriedWald-Standorte gibt es überall in Deutschland! Sie haben die freie Auswahl und können Ihre Bestattung in jedem FriedWald planen – bundesweit.

Der FriedWald ist ein offenes Waldgebiet. Das gesamte Gelände ist rund um die Uhr zugänglich.

Eine FriedWald-Bestattung bietet viele Vorteile gegenüber dem Friedhof. Dies sind die wichtigsten:

  • Letzte Ruhe in einer natürlichen Umgebung
  • Pflegefreies Grab – Entlastung für die Angehörigen
  • Günstige Beisetzungs- und Grabkosten
  • Grabstätte jederzeit zugänglich

Sollte ein Baum durch Blitzschlag, Unwetter, Sturm oder sonstige Gründe zerstört werden, pflanzt der FriedWald an derselben Stelle einen neuen Baum. Darüber werden auch die Angehörigen informiert. Die Grabstätten werden dadurch nicht gestört.

Die Urnen werden in einer Tiefe von ca. 80 cm bestattet. Dort sind sie vor Wildschweinen und anderen Waldbewohnern sicher. Wilde Tiere interessieren sich aber sowieso nicht für die Urnen, da diese nichts Essbares enthalten.