Kostbares unverg├Ąnglich machen:
Die Diamantbestattung

Eine Diamantbestattung macht es Ihnen m├Âglich, die Erinnerung an einen kostbaren Menschen st├Ąndig bei sich zu tragen. Wir erkl├Ąren Ihnen, worum es bei der Diamantbestattung geht und wie sie abl├Ąuft.

Diamantbestattung planen

Was ist eine Diamantbestattung?

Bei der so genannten Diamantbestattung wird ein Teil der Totenasche zu einem kleinen Diamanten verarbeitet, den die Angeh├Ârigen als Schmuckst├╝ck tragen oder an einem besonderen Ort aufbewahren k├Ânnen. Dabei wird in der Regel nur ein kleiner Teil der Asche verwendet, so dass der andere Teil wie ├╝blich in einer Urne bestattet werden kann.

Diamantbestattung: Ring mit Stein
Es handelt sich bei der Diamantbestattung also nicht um eine alternative Bestattungsform, sondern lediglich um eine zus├Ątzliche Leistung bei der Feuerbestattung, die den Hinterbliebenen ein individuelles Erinnerungsst├╝ck mit hohem pers├Ânlichem Wert gibt. Sie k├Ânnen den Diamanten immer bei sich tragen und sich auf diese Weise dem Verstorbenen an jedem Ort nahe f├╝hlen.

Voraussetzungen f├╝r die Diamantbestattung

F├╝r eine Diamantbestattung muss der Verstorbene zun├Ąchst einge├Ąschert werden. Der Ablauf der Ein├Ąscherung ist derselbe wie bei einer gew├Âhnlichen Feuerbestattung:

Diamantbestattung: Sarg wird in Kremationsofen gefahren

  • Der Bestatter versorgt den Verstorbenen hygienisch, kleidet ihn an und ├╝berf├╝hrt ihn ins Krematorium.
  • Im Krematorium wird eine zweite Leichenschau durch einen Amtsarzt vorgenommen.
  • Wenn kein Zweifel an einer nat├╝rlichen Todesursache besteht, darf die Kremation stattfinden.
  • Nach der Ein├Ąscherung wird die Asche in eine Urne gef├╝llt und an den Bestatter oder einen Kurierdienstes ├╝bergeben, der die Urne zum Anbieter f├╝r Diamantbestattungen ├╝berf├╝hrt.

├ťberf├╝hrung ins Ausland

In Deutschland herrscht ein Friedhofszwang f├╝r Totenasche. Das bedeutet, dass die Asche von Verstorbenen zwingend auf einem Friedhof oder in einem Bestattungswald beigesetzt werden muss. Von dieser Regelung ausgenommen sind lediglich Seebestattungen sowie Aschestreufelder auf vereinzelten Friedh├Âfen. Dar├╝ber hinaus darf die Asche auch nicht geteilt werden.

Diamantbestattung: ├ťberf├╝hrung in der Urne

Um einen Diamant aus Asche zu pressen, wird daher die Urne mit der gesamten Totenasche ins europ├Ąische Ausland ├╝berf├╝hrt. Anbieter f├╝r Diamantbestattungen gibt es zum Beispiel in ├ľsterreich, der Schweiz und den Niederlanden. In diesen L├Ąndern erlauben die Bestattungsgesetze eine Verarbeitung von Totenasche zu Erinnerungsst├╝cken.

Ablauf: Diamant aus Asche pressen

Der Hersteller unterzieht die Asche des Verstorbenen zun├Ąchst einer physikalisch-chemischen Analyse. Mithilfe der Ergebnisse kann er den anschlie├čenden Verarbeitungsprozess optimieren.

Erster Schritt: Der Kohlenstoff wird vorbereitet

  • F├╝r die Herstellung des Diamanten wird lediglich der Kohlenstoff verwendet. Dieser wird aus der Asche und gel├Âst und gereinigt.
  • Anschlie├čend wird der Kohlenstoff im Labor k├╝nstlich erzeugtem hohem Druck und hohen Temperaturen ausgesetzt. Beides simuliert die Bedingungen, unter denen Diamanten auf nat├╝rliche Weise entstehen.

Zweiter Schritt: Der Diamant entsteht

  • Unter diesen Konditionen wird der Kohlenstoff zu Graphit. Der Hersteller initialisiert nun das Wachstum des Diamanten, indem er einen Diamantkristall hinzuf├╝gt. Dieser hat keinen Kontakt mit dem Graphit und kann sp├Ąter wieder entfernt werden.
  • Je nach gew├╝nschter Gr├Â├če des Diamanten dauert der Wachstumsprozess mehrere Wochen oder sogar Monate.

Dritter Schritt: Schliff und Versand

  • Zum Schluss wird der so entstandene Rohdiamant nach Wunsch geschliffen und an die Angeh├Ârigen des Verstorbenen versendet.
Verbleib der Asche

Diamantbestattung: Diamant aus Asche pressenUm einen Diamanten zu pressen, werden nur circa 500 Gramm Asche ben├Âtigt. Die Gesamtmenge der Totenasche bel├Ąuft sich aber auf etwa zwei Kilogramm. Der Rest kann daher zur├╝ck nach Deutschland ├╝berf├╝hrt oder im Ausland beigesetzt werden.

Diamantbestattung gestalten

Kosten einer Diamantbestattung

Die Preise f├╝r Erinnerungsdiamanten sind je nach Anbieter, Gr├Â├če, Schliff und Farbgebung verschieden. Ein Erinnerungsdiamant mit 0,25 Karat Gewicht ist bereits ab circa 2.400 Euro erh├Ąltlich. Gr├Â├čere und reinwei├če Diamanten sind entsprechend teurer.

Diamantbestattung: Pinzette mit geschliffenem Diamanten

Da f├╝r die Herstellung nur ein kleiner Teil der Asche ben├Âtigt wird, m├╝ssen Sie zus├Ątzlich zum Preis f├╝r das Erinnerungsst├╝ck auch die Kosten f├╝r die Bestattung der ├╝brigen Asche kalkulieren. Im Vergleich zu den Kosten einer Erdbestattung ist eine Urnenbeisetzung allerdings relativ g├╝nstig. Sie haben die Wahl zwischen folgenden Bestattungsarten:

Feuerbestattung

Eine Feuerbestattung mit Urnenbeisetzung auf dem Friedhof ist die presiwerte Alternative zum klassischen Erdbegr├Ąbnis. Wenn Sie sich f├╝r eine Beisetzung im Kolumbarium, in der Urnenand oder -stele entscheiden, entf├Ąllt au├čerdem der Pflegeaufwand f├╝r das Grab.

Kosten einer Urnenbeisetzung

Waldbestattung

Eine Waldbestattung in friedvoller Natur ist eine zeitgem├Ą├če Alternative zum Urnengrab. Die Beisetzungsgeb├╝hren sind in der Regel deutlich geringer als auf einem st├Ądtischen Friedhof und es entstehen f├╝r Sie keinerlei Kosten f├╝r Grabstein und Grabpflege.

Kosten einer Waldbestattung

Seebestattung

Auch bei der Seebestattung entfallen die Kosten f├╝r Garbstein und Grabpflege sowie die Friedhofsgeb├╝hren. Die unbegleitete Seebestattung z├Ąhlt zu den g├╝nstigsten Bestattungsarten ├╝berhaupt. Eine Seebestattung mit Trauerfeier dagegen ist deutlich kostspieliger.

Kosten einer Seebestattung

Alternativen zur Diamantbestattung

Verschiedene Anbieter stellen neben Diamanten auch andere einzigartige Erinnerungsst├╝cke aus der Asche Verstorbener her. Es gibt zum Beispiel die M├Âglichkeit, Asche in Schallplatten mit selbst ausgew├Ąhlter Musik pressen zu lassen. Die Hinterbliebenen k├Ânnen dann der Lieblingsmusik des Verstorbenen lauschen und dabei seine N├Ąhe f├╝hlen. Andere Unternehmen arbeiten Totenasche in wundersch├Âne Kunstwerke aus Glas ein.

Informieren Sie sich unverbindlich ├╝ber die M├Âglichkeiten einer Diamantbestattung. Wir beraten Sie auch zu den anderen wundersch├Ânen Erinnerungsst├╝cken aus der Asche Verstorbener.

Diamantbestattung gestalten

Bewerten Sie diese Seite
Kostbares unverg├Ąnglich machen:
Die Diamantbestattung
4.7 (93.33%) 3 votes

1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich