Seebestattung vor Nordstrand

Offenes Meer, salziger Wind und ein Flüstern vergangener Tage: Bei einer Seebestattung vor Nordstrand finden Sie Ihre letzte Ruhe unter dem friedlichen Gezeitenstrom einer uralten Kulturlandschaft.

Seebestattung gestalten

Der Hafen

Das Schiff MS „Adler V“ der Reederei Adler-Schiffe erwartet sie an seinem Liegeplatz im Hafen Strucklahnungshörn auf der Halbinsel Nordstrand. Von hier aus ist es an 365 Tagen im Jahr bereit, zu Seebestattungen vor Nordstrand auszulaufen.

Das Schiff

Die MS „Adler V“ ist über 35 Meter lang und bietet einen neu gestalteten, komfortablen Salon für bis zu 50 Trauergäste. Auf dem großzügigen Sonnendeck sowie den Freidecks auf dem Vor- und Achterschiff finden weitere Personen Platz, so dass in den Sommermonaten auch Seebestattungen mit bis zu 100 Trauergästen möglich sind. Für Momente der stillen Einkehr gibt es ausreichend Rückzugsmöglichkeiten.

Seebestattung vor Nordstrand: MS "Adler V"

Die Anfahrt

Nordstrand ist bequem mit dem PKW über die Autobahn A23 sowie die Bundesstraße B5 von Hamburg aus zu erreichen. Alternativ können Sie auch mit den Zügen des Regional- und Fernverkehrs bis Husum fahren von von dort aus den Bus nach Nordstrand nehmen.

Das Bestattungsgebiet

Die Seeurne wird im Küstenmeer vor der schleswig-holsteinischen Küste auf der Höhe der Bake „Süderoog Sand“ beigesetzt. In diesem speziell ausgewiesenen Bestattungsgebiet sind Fischerei und Wassersport nicht gestattet, so dass ein würdevoller Abschied gewährleistet ist und die Asche des Verstorbenen eine friedliche letzte Ruhestätte unter den ewigen Wellen der Nordsee findet.

Seebestattung vor Nordstrand: Bestattungsgebiet

Ablauf der Seebestattung

Eine Seebestattung vor Nordstrand bietet Ihnen viele Möglichkeiten, einen würdevollen Abschied nach Ihren Vorstellungen auszurichten. Sie selbst können den Blumenschmuck für die Seeurne aussuchen und bestimmen, welche Musik während der Abschiedszeremonie gespielt werden soll. Im Anschluss an die Beisetzung können die Trauergäste reichhaltig bewirtet werden. Wir beraten Sie gerne zu Ihren Gestaltungsmöglichkeiten.

Seebestattung vor Nordstrand: MS "Adler V"Seebestattung mit maritimer Atmosphäre 

Planen Sie gemeinsam mit uns eine Seebestattung vor Nordstrand nach Ihren Wünschen.

Seebestattung gestalten

Die Ankunft

Wenn die MS „Adler V“ vom Hafen Strucklahnungshörn aus mit den Trauergästen ablegt, ist die Trauerfeier bereits sorgfältig vorbereitet.

  • Der Kapitän begrüßt die Trauergäste an Bord des Schiffes. Die Flagge weht auf Halbmast.
  • Die Urne ist im Salon aufgebahrt und nach Ihren Wünschen geschmückt.
  • Die Fahrt ins Bestattungsgebiet dauert etwa 90 Minuten. Während dieser Zeit haben alle Angehörigen Gelegenheit, sich in aller Stille an der Urne zu verabschieden.

Seebestattung vor Nordstrand: Hafen

Die Abschiedszeremonie

Nach der Ankunft im Bestattungsgebiet auf der Höhe der Bake „Süderoog Sand“ begleiten die Angehörigen die geschmückte Seeurne auf das Achterdeck.

  • Ein geistlicher oder weltlicher Redner hält nun eine Andacht und gedenkt des Verstorbenen. Es folgt eine Schweigeminute.
  • Anschließend wird die Urne würdevoll in die See hinabgelassen. Die Angehörigen können Blütenblätter und Blumen als letzten Gruß auf das Wasser streuen.
  • Zum Abschluss ertönt das Signalhorn. Die MS „Adler V“ dreht eine Ehrenrunde um die Beisetzungsposition. Dabei kann Musik nach Wunsch gespielt werden.
  • Anschließend geht es langsam zurück in Richtung Strucklahnungshörn.

Die Rückfahrt

Auf der Rückfahrt können sich die Angehörigen an kalten Platten mit lecker zubereiteten kalten Speisen, Kuchen sowie heißen und kalten Getränken stärken.

Seebestattung vor Nordstrand: Leichenschmaus

  • Nach etwa drei Stunden legt das Schiff wieder im Hafen Strucklahnungshörn an.
  • Nach der Bestattung erhalten die Angehörigen von Ihrem Bestatter November einen Auszug aus dem Schiffstagebuch und eine Seekarte mit den genauen Koordinaten des Beisetzungsortes.

Kosten einer Seebestattung vor Nordstrand

Seebestattungen vor Nordstrand bewegen sich im mittleren Preissegment. Die günstigste Option ist eine unbegleitete Beisetzung. Gerne berechnen wir  die genauen Kosten für eine Seebestattung nach Ihren Wünschen. Fordern Sie einfach ein persönliches Angebot an – kostenfrei und unverbindlich:

Angebot für eine Seebestattung anfordern

Gedenkfahrten vor Nordstrand

Auf Anfrage veranstaltet die Reederei Adler-Schiffe Gedenkfahrten in das Bestattungsgebiet vor Nordstrand. Viele Angehörige empfinden eine solche Fahrt als sehr tröstlich, weil sie dabei noch einmal die letzte Ruhestätte des Verstorbenen besuchen und sich ihm nahe fühlen können. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Über Nordstrand

Nordstrand ist eine ehemalige Insel im nordfriesischen Wattenmeer vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Bis zum Januar 1362 war Nordstrand ein Teil derselben großen Halbinsel, auf der auch das sagenhafte Rungholt lag. Die Zweite Marcellusflut oder „Grote Mandränke“ führte dann zum Untergang großer Teile dieser Landschaft und formte die hufeisenförmige Insel „Strand“. Während der Burchadiflut im Oktober 1634, die weitere schwere Zerstörungen verursachte, entstanden daraus die Inseln Pellworm und Nordstrand. Seit 1935 verbindet Nordstrand ein 4,3 Kilometer langer, später autogerecht ausgebauter Damm mit dem Festland. Er macht Nordstrand faktisch wieder zu einer Halbinsel.

Seebestattung vor Nordstrand: Wattenmeer
Das Wattenmeer zwischen Nordstrand und Pellworm ist uraltes Kulturland. Bis heute kann man bei Ebbe Spuren der ehemaligen Besiedlung erkennen, die in den Sturmfluten des Mittelalters und der Frühen Neuzeit verloren ging. Ackerspuren, Brunnenringe, ehemalige Warften, Grundrisse der Häuser und Reste der Eindeichung werden von den Gezeiten freigespült und verschwinden wieder im Schlick. Daneben bietet die Husumer Bucht wichtigen Lebensraum für zahlreiche See- und Zugvögelarten sowie verschiedene heimische Weißfischarten.

Seebestattung vor Nordstrand?
Jetzt Angebot einholen – kostenfrei und unverbindlich!
Loading