Seebestattung vor Neuharlingersiel

Die ostfriesische Nordseeküste ist der Ausgangspunkt für Seebestattungen vor Neuharlingersiel. Wenn Sie das Wattenmeer und die einzigartige Küstenlandschaft Ostfrieslands lieben, könnte eine Beisetzung im Seegebiet zwischen Spiekeroog und Langeoog genau das Richtige für Sie sein.

Hafen Neuharlingersiel

Die MS „Horizont“ erwartet sie am Ostanleger im Hafen von Neuharlingersiel. Von hier aus legt sie zu Seebestattungen mit maritimer Atmosphäre vor der ostfriesischen Nordseeküste ab.

Anfahrt nach Neuharlingersiel

Sie erreichen Neuharlingersiel am besten mit dem eigenen PKW oder mit dem Fernbus.
Anreise mit dem PKW:

  • Aus der Richtung Bremen bzw. Oldenburg fahren sie über die Autobahn A29 bis zum Autobahnkreuz Wilhelmshaven. Nehmen Sie die Abfahrt Jever/Wittmund/Ostfriesische Inseln und folgen Sie der Beschilderung bis Neuharlingersiel.
  • Aus der Richtung Meppen bzw. Leer fahren Sie über die Autobahn A31 bis Leer Nord und wechseln dort auf die Bundesstraße B72. Folgen Sie der B72 bis Aurich und wechseln Sie dort auf die B210. Folgen Sie anschließend der Beschilderung nach Esens und Neuharlingersiel.

Anreise mit dem Fernbus: Der Anbieter Flixbus verbindet Neuharlingersiel mit vielen größeren Städten in ganz Deutschland.

Anreise mit der Bahn: Fahren Sie bis Norden oder Esens. Von dort aus bringt Sie der Bäderbus weiter nach Neuharlingersiel.

Seebestattung vor Neuharlingersiel: Hafen

Das Schiff

Die MS „Horizont“ der Seebestattungs-Reederei Albrecht bietet bis zu 50 Trauergästen Platz in einem exklusiv eingerichteten Salon. Weitere Fahrgäste finden auf dem geräumige Oberdeck Platz, so dass in der warmen Jahreszeit Seebestattungen mit bis zu 100 Trauergästen möglich sind.

Seebestattung vor Neuharlingersiel: MS "Horizont"
Das 2009 zugelassene Schiff wurde speziell für Seebestattungen gebaut. Es liegt sehr gut im Wasser und bietet auch bei unruhiger See außergewöhnlich hohen Fahrkomfort für alle Mitreisenden. Mit nur einem Meter Tiefgang eignet sich die MS „Horizont“ optimal für Fahrten im flachen Wattenmeer.

Das Bestattungsgebiet

Die Seeurne wird in einem speziell ausgewiesenen Gebiet vor den Inseln Spiekeroog und Langeoog beigesetzt. In diesem Teil des Küstenmeeres sind Fischerei und Wassersport nicht gestattet. Auf diese Weise ist zu jedem Zeitpunkt eine Verabschiedung in Würde gewährleistet und die Asche kann in Frieden ruhen.

Seebestattung vor Neuharlingersiel: Blick aufs Watt vor Spiekeroog

Gestaltung der Trauerfeier

Eine Seebestattung vor Neuharlingersiel ist als unbegleitete Beisetzung oder begleitete Abschiednahme mit Trauerfeier möglich. Wenn Sie sich für eine Beisetzung mit Trauerfeier entscheiden, bietet Ihnen das moderne Schiff MS „Horizont“ verschiedene Möglichkeiten, um individuelle persönliche Akzente zu setzen.

  • Sie selbst können den Blumenschmuck für die Urne auswählen.
  • Der Kapitän oder ein Redner Ihrer Wahl kann eine Trauerrede halten.
  • Auf Wunsch wird Ihre Lieblingsmusik während der Beisetzung gespielt.
  • Auf der Rückfahrt besteht die Möglichkeit, die Trauergäste an einer Kaffeetafel zu bewirten.

Seebestattung vor Neuharlingersiel: Kaffeetafel

Seebestattung vor Neuharlingersiel: MS Horizont, Reederei AlbrechtIndividuelle Seebestattung gestalten
Planen Sie gemeinsam mit uns eine Abschiednahme mit seemännischen Ehren vor der ostfriesischen Nordseeküste.

Seebestattung gestalten

Ablauf der Seebestattung vor Neuharlingersiel

Seebestattungen vor Neuharlingersiel nehmen insgesamt etwa zwei Stunden in Anspruch. Während der gesamten Fahrt werden die Trauergäste vom Kapitän der MS „Horizont“ und seiner Mannschaft aufmerksam und einfühlsam betreut.

Ankunft in Neuharlingersiel

Nach Ankunft im Hafen von Neuharlingersiel werden die Trauergäste persönlich vom Kapitän begrüßt und an Bord der MS „Horizont“ geleitet.

  • Die Schiffsflagge weht auf Halbmast. Die Seeurne ist bereits nach Ihren Wünschen geschmückt und wartet aufgebahrt im Salon.
  • Auf dem Weg ins Bestattungsgebiet können die Trauergäste in aller Ruhe an der Urne Abschied nehmen.
Seebestattung vor Neuharlingersiel: Geschmückte Seeurne
Seebestattung vor Neuharlingersiel: Urne mit Blumenschmuck

Die Abschiedszeremonie

Nach etwa einer Dreiviertelstunde stoppt das Schiff die Motoren: die Position der Beisetzung zwischen Spiekeroog und Langeoog ist erreicht. Nun kann die Abschiedszeremonie beginnen.

  • Die Trauergesellschaft versammelt sich an Deck. Der Kapitän oder ein anderer Redner hält nun eine Andacht und blickt auf Ihr Leben zurück.
  • Anschließend wird die Urne mit seemännischer Würde dem Meer übergeben. Dabei kann die von Ihnen gewählte Musik gespielt werden.
  • Zum Abschluss schlägt der Kapitän die Schiffsglocke. Das Signalhorn ertönt. Die MS „Horizont“ dreht eine Ehrenrunde um die Bestattungsposition und nimmt danach wieder Kurs auf Neuharlingersiel.
Seebestattung vor Neuharlingersiel: Seeurne auf dem Schiffsdeck
Seebestattung vor Neuharlingersiel: Abschiedszeremonie

Die Rückfahrt

Auf der Rückfahrt können sich die Trauergäste an appetitlich angerichteten kalten Speisen, Kuchen sowie heißen und kalten Getränken stärken.

  • Nach der Seebestattung erhalten die Angehörigen als geschmackvolles Andenken eine Seegrabmappe überreicht. Diese enthält einen Auszug aus dem Schiffstagebuch sowie eine Seekarte, auf der die genauen Koordinaten der Beisetzungsposition vermerkt sind.
  • Nach insgesamt etwa zwei Stunden geht das Schiff wieder in Neuharlingersiel vor Anker.

Kosten einer Seebestattung vor Neuharlingersiel

Seebestattungen vor Neuharlingersiel bewegen sich im unteren Preissegment. Eine unbegleitete Beisetzung ist besonders günstig, für Abschiednahmen mit Trauergesellschaft und Kaffeetafel müssen Sie etwas mehr kalkulieren. Ein Aufschlag für Beisetzungen am Wochenende und an Feiertagen wird nicht erhoben.

Gerne berechnen wir  die genauen Kosten für eine Seebestattung nach Ihren Wünschen. Fordern Sie einfach ein persönliches Angebot an – kostenfrei und unverbindlich:

Angebot für eine Seebestattung anfordern

Gedenkfahrten vor Bensersiel

Viele Hinterbliebene empfinden es als tröstlich, wenn sie den Ort der Beisetzung zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aufsuchen können. Bei einer Seebestattung gibt es aber keine feste Grabstätte im herkömmlichen Sinn. Die Seebestattungs-Reederei Albrecht veranstaltet deshalb auf Anfrage Gedenkfahrten in das Bestattungsgebiet vor Neuharlingersiel. Sprechen Sie uns gerne darauf an, wenn Sie an einer solchen Gedenkfahrt teilnehmen oder eine Teilnahme für Ihre Angehörigen organisieren möchten.

Gedenkstätte Harlesiel

Darüber hinaus hat die Reederei Albrecht in Harlesiel die Gedenkstätte „Brücke der Erinnerung“ eingerichtet. Hier können Angehörige von Seebestatteten Blumen niederlegen und sogar Plaketten für die Verstorbenen anbringen lassen. Die Gedenkstätte ist in Form eines Schiffshecks gestaltet und auf das Seegebiet zwischen Wangerooge und Spiekeroog ausgerichtet.

Seebestattung vor Neuharlingersiel: Gedenkstaette Harlesiel
Seebestattung vor Neuharlingersiel: Brücke der Erinnerung

Über Neuharlingersiel

Neuharlingersiel ist ein staatlich anerkanntes Nordseeheilbad auf der ostfriesischen Halbinsel. Seit dem 17. Jahrhundert ein Hafen für Hochseefischerei, lebt der Ort heute in erster Linie vom Fremdenverkehr und Bädertourismus. Die traditionelle Kutterregatta zieht jedes Jahr viele Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung an. Auch als Fährhafen für die Ostfriesischen Inseln ist Neuharlingersiel von Bedeutung: Die Verbindung Neuharlingersiel-Spiekeroog wird bis zu viermal täglich angeboten.

Seebestattung vor Neuharlingersiel

Seebestattung vor Neuharlingersiel?
Jetzt Angebot einholen – kostenfrei und unverbindlich!
Loading