Was kostet Ihre Bestattung – und wer zahlt dafür?

Eine günstige Bestattung kostet heute über 3.000 Euro – meistens aber deutlich mehr. Wenn Sie eine klassische Erdbestattung wünschen und dazu eine schöne Trauerfeier mit Blumenschmuck und Redner, können die Bestattungskosten leicht zwischen 10.000 und 20.000 Euro betragen. Die Kosten für die Grabpflege sind dabei noch nicht eingerechnet.

von bis
Erdbestattung 7.930 € 19.740 €
Feuerbestattung 5.830 € 15.185 €
Seebestattung 3.140 € 8.055 €
Waldbestattung 3.240 € 12.410 €
Quelle: Stiftung Warentest Bestattung Spezial (10/2016)

Wer trägt die Bestattungskosten?

Die Kosten für Ihre Beerdigung werden grundsätzlich aus Ihrem eigenen Vermögen bezahlt – vorausgesetzt, das Geld reicht dazu aus. Anderenfalls müssen Ihre Hinterbliebenen für die Bestattungskosten aufkommen. Auf diese Belastung sind die wenigsten Menschen vorbereitet. Die ohnehin schon schwere Trauerzeit wird dann zusätzlich von finanziellen Sorgen überschattet.

Familie mit Trauerkleidung auf einem Friedhof

Reicht Ihr Erspartes für eine Bestattung nach Ihren Wünschen? Bedenken Sie, dass finanzielle Rücklagen in den letzten Lebensjahren oft durch Pflegekosten aufgebraucht werden. Auf dem Sparbuch oder Girokonto ist das Geld für Ihre Bestattung daher nicht sicher.

Zum Glück gibt es die Möglichkeit, Ihr Erspartes vor dem Zugriff durch das Sozialamt zu schützen:

  • Auf einem Treuhandkonto zur Bestattungsvorsorge wird Ihr Geld als zweckgebundenes Schonvermögen geführt.
  • Kein Dritter, auch nicht das Sozialamt, kann darauf zugreifen. Das hinterlegte Geld darf nur für Ihre Bestattung verwendet werden.
  • Dadurch entlasten Sie Ihre Angehörigen finanziell und Sie sichern sich eine Bestattung nach Ihren Wünschen.

Bestattungskosten berechnen

Ermitteln Sie die Kosten für Ihre Bestattung ganz einfach mit unserem Rechner. Finden Sie heraus, mit welchem Geldbetrag Sie vorsorgen sollten, um Ihre Hinterbliebenen nicht zu belasten.

Taschenrechner und Vertragsunterlagen

Loading