Vorsorge bietet Ihnen Sicherheit

Es ist richtig, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Dennoch sollte man vor realen Gefahren nicht die Augen verschließen. Wer einmalig vorsorgt, hat das gute Gefühl der Sicherheit über Jahre hinweg. Es ist schön zu wissen, dass im Zweifel alles geregelt ist.

Gute Gründe für die Vorsorge

Halten Sie Ihren eigenen Willen für den Fall einer Pflegebedürftigkeit oder Ihres Todes fest und sichern Sie sich und Ihre Familie finanziell ab.

  • Sie schützen Ihre eigenen Interessen
  • Sie vermeiden Stress und Sorgen in Ihrer Familie
  • Sie schützen Ihre Familie vor finanzieller Belastung

Erleichtern Sie sich und Ihren Liebsten das Leben.

Möglichkeiten der Vorsorge

Die Möglichkeiten sind vielseitig. Die Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung regeln das Vorgehen im Falle einer Pflegebedürftigkeit. Die Bestattungsverfügung und das Testament bestimmen Abläufe im Todesfall. Mit der Sterbegeldversicherung oder einem Treuhandkonto schützen Sie Ihre Angehörigen vor Bestattungskosten.

Vorsorgevollmacht

In einer Vorsorgevollmacht bestimmen Sie Personen Ihres Vertrauens, Ihren Willen und Ihre Rechte für Sie wahrzunehmen. Sie legen schriftlich fest, inwieweit diese Personen Sie in allen Lagen vertreten können und dürfen. Tun Sie das nicht, bestimmt ein Gericht einen Betreuer im Pflegefall.

Details zur Vorsorgevollmacht

Betreuungsverfügung

Haben Sie keine Vorsorgevollmacht, bestimmt ein Gericht einen Betreuer. In einer Betreuungsverfügung können Sie vorab einen Betreuer vorschlagen oder ausschließen. Zusätzlich können Sie angeben, wo Sie wohnen möchten. Letztendlich entscheidet das Gericht und überprüft regelmäßig die laufende Umsetzung Ihrer Wünsche.

Details zur Betreuungsverfügung

Patientenverfügung

In der Patientenverfügung bestimmen Sie mögliche medizinische Maßnahmen. Häufig werden in diesem Rahmen lebensverlängernde Maßnahmen verweigert. Im Vollbesitz Ihrer geistigen Kräfte können Sie gewünschte Maßnahmen für fast alle Eventualitäten bereits vor deren Eintreten bestimmen.

Details zur Patientenverfügung

Sorgerechtsverfügung

Mithilfe einer Sorgerechtsverfügung bestimmen Sie eine Person, die im Falle Ihres Todes die Vormundschaft für Ihr minderjähriges Kind übernehmen soll.

Details zur Sorgerechtsverfügung

Bestattungsverfügung

Bestimmen Sie die wichtigsten Aspekte Ihrer Bestattung. Entscheiden Sie, welche Art von Bestattung Sie wünschen und wo Ihr Grab sein soll. Das nimmt Ihren Angehörigen in dieser sehr schwierigen Phase viele wichtige Entscheidungen ab und ist somit eine starke Entlastung. Optimalerweise kümmern Sie sich auch jetzt schon um die Finanzierung der Bestattung.

Details zur Bestattungsverfügung

Treuhandkonto

Zahlen Sie die in der Bestattungsverfügung ermittelten Bestattungskosten vorab auf ein gesichertes Konto ein. Dazu setzen wir ein Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag auf, der garantiert, dass Ihr Geld ausschließlich für Ihre Bestattung und genau nach Ihren Wünschen genutzt wird.

Details zum Treuhandkonto

Sterbegeldversicherung

Sie können eine Sterbegeldversicherung über eine bestimmte Summe abschließen. Üblicherweise zahlen Sie dann einen monatlichen Beitrag. Im Falle Ihres Todes wird die Versicherungssumme an eine von Ihnen bestimmte Person ausgezahlt. Diese kann damit alle Bestattungskosten begleichen. Je früher Sie die Versicherung abschließen, desto weniger zahlen Sie.

Details zur Sterbegeldversicherung

Vorsorgeberatung

Bei den vielseitigen Möglichkeiten der Vorsorge verliert man leicht den Überblick. Doch ein umfassender Schutz im Rahmen der Vorsorgemöglichkeiten entlastet Sie und Ihre Angehörigen. Für eine individuelle Beratung rufen Sie uns gerne an. Wir erstellen mit Ihnen ein rechtssicheres Vorsorgepaket – ganz nach Ihren Wünschen.